Qualitätsbericht

Unser Qualitätsbericht

Qualitätsbericht

Das Krankenhaus Porz am Rhein ist ein modernes und leistungsstarkes Krankenhaus der gehobenen Regelversorgung mit 420 Betten im Bedarfsplan des Landes Nordrhein-Westfalen und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln. In einem Einzugsgebiet von ca. 120.000 Einwohnern versorgt es mit rund 1000 engagierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen

  • 22.500 stationäre Patienten pro Jahr
  • ca. 34.000 ambulante Patienten pro Jahr.

Das Krankenhaus bietet ein breites, auf hohem Niveau stehendes und qualitativ anspruchsvolles Versorgungsspektrum:

  • Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie, Diabetologie, Stoffwechselerkrankungen und Allgemeine Innere Medizin
  • Klinik für Kardiologie, Elektrophysiologie und Rhythmologie
  • Rheumatologische Abteilung
  • Abteilung für Nieren- und Hochdruckkrankheiten
  • Klinik für Gefäßchirurgie
  • Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie
  • Frauenklinik
  • Kinderklinik
  • Hals- Nasen-Ohren Belegabteilung
  • Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
  • Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Die Abteilungen arbeiten im Rahmen interdisziplinärer Konzepte eng zusammen und realisieren ein abgestimmtes, erfolgreiches und patientenorientiertes Leistungsprofil. Charakteristikum des Hauses ist außerdem eine enge, kooperative Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten im Sinne einer sektorenübergreifenden, medizinisch hochwertigen Versorgung.

Dem Krankenhaus angeschlossen ist eine Krankenpflegeschule für die Ausbildung von Gesundheits- und Krankenpflegerinnen/-pflegern. Neben der ärztlichen Aus- und Weiterbildung als Akademisches Lehrkrankenhaus wird auch der pflegerische Nachwuchs aktiv gefördert. Das Leistungsangebot im Krankenhaus Porz am Rhein ist charakterisiert durch eine hohe medizinische und strukturelle Qualität. Seit vielen Jahren unterzieht sich das Krankenhaus nicht nur den gesetzlichen, sondern auch einer Vielzahl freiwilliger Qualitätskontrollen, die im Teil C dieses Berichtes differenziert dargestellt werden. Qualität ist für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Krankenhaus Porz am Rhein kein theoretischer Anspruch, sondern die Grundlage des stetigen Handelns bei der Patientenversorgung.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden in einen ständigen Prozess zur Verbesserung des hohen medizinischen Standards der erbrachten Dienstleistungen und Organisationsabläufe eingebunden. Die Erbringung von Qualität ist selbstverständlicher Bestandteil der täglichen Arbeit und ein bedeutender Faktor für die aktive Weiterentwicklung des Krankenhauses. Die Orientierung an Qualität hat die Optimierung der Handlungen am Patienten wie auch der organisatorischen Abläufe zum Ziel. Verantwortlich für die Erstellung des Qualitätsberichtes ist die Krankenhausleitung.

Die Krankenhausleitung, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Dipl.-Kfm. Sigurd Claus, ist verantwortlich für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben im Qualitätsbericht.