12. Porzer Diabetikertag - Diabetesmedikamente unter der Lupe

Zum 12. Mal veranstaltet das Krankenhaus Porz am Rhein den Porzer Diabetikertag, und zwar am Samstag, 10. März 2018, 10 bis 14 Uhr (Einlass ab 9.30 Uhr). Mit Vorträgen, Gesprächen, Ausstellungen und Messungen haben wir ein buntes Programm unter dem Motto "Diabetesmedikamente unter die Lupe" für Sie zusammengestellt.

Neue Medikamente können optimal kombiniert werden

In den letzten Jahren wurde die Therapie des Typ 2 Diabetes revolutioniert. Jahrzehntelang dominierten neben dem Insulin nur das Metformin und die Sufonylharnstoffe. Nunmehr stehen neue Medikamente zur Verfügung, die - wie bei der Therapie des Hochdrucks - verschiedene Ansatzpunkte haben und kombiniert werden können.

Beim Typ 2 Diabetes wirkt das eigene Insulin nicht mehr, obwohl genügend produziert wird (Insulin-Resistenz). Ziel der neuen Therapiekonzepte liegt darin, diese Resistenz zu überwinden, um möglichst wenig Insulin zu benötigen. Hierdurch sinkt die Gefahr von Unterzuckerung dramatisch - und in vielen Fällen ist es heute sogar möglich, das Insulin komplett abzusetzen.

Diese Therapiekonzepte führen nicht nur zu einer besseren Blutzuckereinstellung, sondern auch zu einem längeren Überleben. Hierbei konnten in Studien positive Wirkungen auf das Herz und die Nieren nachgewiesen werden.

Das Krankenhaus Porz am Rhein ist langjährig anerkannte Schulungseinrichtung für Typ 1 und Typ 2 Diabetes.

Das Programm zum 12. Porzer Diabetestag, 10. März 2018, Saal, Bezirksrathaus Porz:

Begrüßung, ab 10 Uhr
Bezirksbürgermeister Henk van Benthem

Dr. med. Lehmann
Oberarzt der Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Innere Medizin


Moderne Kombinationsbehandlung mit alten und neuen Medikamenten

Prof. Dr. Holtmeier
Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Innere Medizin


Neue Medikamente für Diabetes und Herz

Prof. Dr. Horlitz
Chefarzt der Klinik für Kardiologie, Elektrophysiologie und Rhythmologie


Diabetesmedikamente aus Sicht des Nierenfacharztes

Hr. Bröker
Chefarzt der Klinik für Nephrologie und Dialysetherapie


Diabetes aus Patientensicht: Diabetes ist meine Sache

Fr. Mester & Fr. Lenden
Diabetesberaterinnen DDG im Krankenhaus Porz am Rhein

12 Uhr, Ende der Vorträge

Im Anschluss bleibt Zeit für Gespräche mit den Fachärzten von 12 bis 14 Uhr. Im Foyer des Rathaussaals stellen aus: Diabetesteam des Krankenhauses Porz, Gesundheitszentrum am Krankenhaus Porz, Diabetes-Schwerpunktpraxis, Diabetes-Selbsthilfegruppe, Porzer Apotheken, Pharmazeutische Industrie.

Schirmherrschaft: Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Porz, "Deutsche Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes", Landesverband NRW e.V. Bezirksverband Köln/Rhein-Erft-Kreis.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich