Pressemitteilung vom 01.10.2019

Wir gratulieren den Absolventen der Krankenpflegeschule zum Examen

18 Schülerinnen und Schüler haben ihre Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Krankenhauses Porz am Rhein erfolgreich abgeschlossen. 16 von ihnen bleiben am Klinikum. Darüber freuen wir uns sehr!

Die meisten Absolventen werden in der Unfallchirurgie und auf der Intensivstation beginnen. Die anderen jungen Pflegerinnen und Pfleger unterstützen in Zukunft die Abteilungen der Nephrologie, Viszeralchirurgie, Rheumatologie, Ambulanz und Kardiologie. Auch die Kleinsten auf der Frühchenstation werden von einer neuen Pflegekraft unterstützt. Drei der Absolventen werden als Springer im Pool des Krankenhauses flexibel eingesetzt. Schulleiter, Juan Enrique Bellaescusa, freut sich über den Neuzuwachs des Pflegeteams: „Wir sind sehr stolz auf unsere Absolventen und ihr Können. Wir und auch unsere Patientinnen und Patienten freuen uns darüber, dass fast alle in unserem Haus bleiben. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und alles Gute.“

Die dreijährige Ausbildung in der Krankenpflegeschule ist abwechslungsreich. Die Schülerinnen und Schüler lernen die unterschiedlichsten Stationen kennen. „Uns ist es besonders wichtig, dass unsere Auszubildenden Wünsche äußern können und wir diese berücksichtigen“, so der Schulleiter Bellaescusa. Ein Pflichtteil der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger ist beispielsweise der Einsatz in der Ambulanz. Die Auszubildenden besuchen innerhalb der drei Jahre auch die Kinderklinik und die Psychiatrie. Im Seniorenzentrum oder auf der Palliativstation, die Kooperationspartner des Krankenhauses sind, können die Auszubildenden ebenfalls Berufserfahrung sammeln.

Rückfragen?

Pressestelle des Krankenhauses Porz am Rhein

Jennifer Engel
presse-engel@khporz.de

Senden Sie Ihre Bewerbungen bitte ausschließlich an bewerbung@khporz.de oder im Rahmen der Pflegeship-Kampagne an pflegeship@khporz.de