Pressemitteilung vom 16.01.2019

WDR Lokalzeit berichtet über Pflegeship-Kampagne für Pflegekräfte

Die Kampagne "Pflegeship" schlägt mediale Wellen: Am 16.01.2019 berichteten die WDR Lokalzeiten Köln und Bonn zur besten Sendezeit über eine sehr ungewöhnliche Art, Pflegekräfte für das Krankenhaus Porz am Rhein zu gewinnen. Kern der Kampagne "Pflegeship" ist es nämlich, den Auswahlprozess für neue Mitarbeiter wie ein "Dating" aussehen zu lassen.

Auf der Seite www.pflegeship.de können Interessierte entscheiden, ob sie ein Match mit dem Krankenhaus Porz am Rhein in Köln haben, und dann gleich per WhatsApp in den Erst-"Flirt" gehen. Das Bewerbungsgespräch ist dann wie ein "Candle-Light-Dinner" aufgezogen. Seit Start der Kampagne Ende 2018 kommen so manchmal pro Tag, manchmal pro Woche etwa eine Handvoll neuer Bewerbungen ins Haus.

"Treue ist uns dabei natürlich besonders wichtig, da im Krankenhaus Teamarbeit zählt", sagt Jennifer Engel vom Orga-Team der Pflegeship-Kampagne in dem WDR-Beitrag. "Jeder zweite Mitarbeiter des Krankenhauses Porz am Rhein ist schon länger als zehn Jahre bei uns."

Nach dem TV-Beitrag war Marc Raschke, Pressesprecher des Krankenhauses Porz am Rhein, noch als Studiogast live beim WDR. Gemeinsam mit Jennifer Engel hatte er die Idee zu Pflegeship. "Klassische Medien wie Tageszeitungen verlieren Auflage und haben Abonnenten in einer Altenstruktur jenseits von 55 Jahren. Das ist aber nicht die Zielgruppe, die wir suchen, wenn wir junge Menschen für die Ausbildung oder den Beruf in der Pflege begeistern wollen. Deshalb setzen wir so stark auf neue Medien", erklärt der Experte im Live-WDR-Interview.

Rückfragen?

Pressestelle des Krankenhauses Porz am Rhein

Marc Raschke
Tel.: 02203.566-1867
m.raschke@khporz.de