Pressemitteilung vom 27.05.2018

Krankenhaus Porz am Rhein whatsappt wieder für junge Menschen auf Jobsuche

Nach der erfolgreichen und vielfach preisgekürten Premiere im Jahr 2017 bietet das Krankenhaus Porz am Rhein in Köln auch in diesem Jahr wieder eine WhatsApp-Aktionswoche an. Mitarbeiter - dieses Mal ausschließlich aus den Pflegebereichen des Krankenhauses - werden vom 4. bis 8. Juni 2018 aus ihrem Berufsalltag "whatsappen" - und zwar in einer extra dafür eingerichteten WhatsApp-Gruppe. Jeder, der möchte, kann sich vorab in diese Gruppe eintragen lassen; dafür einfach eine kurze WhatsApp an: 0177-6972635. Leichter kann der Einblick ins Berufsleben kaum sein.

Mit dabei in diesem Jahr sind:

Tag 1: Mo., 04.06.: Andrea Kaufmann & Johanna Schulz -  Krankenschwestern  Kinderklinik

Tag 2: Di.,05.06.: Anna Pankewitz – Krankenschwester Endoskopie

Tag 3: Mi., 06.06.: Antonio Lopez – Abteilungsleitung (Pflege) Herzkatheterlabor

Tag 4: Do., 07.06.: Diana Piontek – stellv. OP-Koordinatorin Krankenschwester Anästhesie

Tag 5: Fr.: 08.06.: Henrich Sälzer – Krankenpfleger Notfallambulanz

Wichtige Hinweise:

Datenschutz liegt uns sehr am Herzen - und deshalb werden wir auch darauf Acht geben, dass es während dieser Aktion zu keiner Verletzung des Datenschutzes kommt, soweit wir dies beeinflussen können. Da diese Aktion über WhatsApp läuft, gelten natürlich auch die Datenschutz-Bestimmungen von WhatsApp, einer Tochterfirma von Facebook. Hier geht es zu den Rechtlichen Hinweisen von WhatsApp.

Seitens des KH Porz am Rhein entstehen keine zusätzlichen Kosten bei dieser Aktion - ausgenommen natürlich jene Kosten, die allgemein bei der Nutzung von WhatsApp entstehen, wenn Sie diesen Service nutzen. Übrigens, wir werden im Anschluss an die Aktion Ihre Telefonnummern auch wieder löschen und sie auch sonst in keiner Weise nutzen.


Rückfragen?

Pressestelle des Krankenhauses Porz am Rhein

Marc Raschke
Tel.: 02203.566-1867
m.raschke@khporz.de