Pressemitteilung vom 20.10.2017

Krankenhaus Porz am Rhein unterstützt junges Gesangtalent bei "Sing Deinen Song"

Rüya (16)

Sie ist die Tochter einer Mitarbeiterin des Krankenhauses Porz am Rhein - und sie hat den Contest "Sing Deinen Song" klar für sich entschieden: Rüya setzte sich bei dem Gesangswettbewerb, zu dem jede Schule in Porz ihre besten Sänger geschickt hatte, durch und gewann jetzt das Finale. Damit hatte die 16-Jährige nicht gerechnet; entsprechend glücklich war sie. Das Krankenhaus Porz am Rhein hatte in der öffentlichkeitswirksamen Endausscheidung im Bezirksrathaus Porz die Fans von Rüya mit entsprechenden Fan-T-Shirts ausgestattet. Neben einem Pokal und 250 Euro Preisgeld bekommt Rüya demnächst das passende Musikvideo zu ihrem eigenen Song.

Zehn Nachwuchs-Sänger hatten um diese Auszeichnung gekämpft. In der Vorrunde hatten die Teilnehmer einen Cover-Song singen müssen, jeweils für anderthalb Minuten. 

Hier kam es also darauf an, binnen kürzester Zeit gesanglich zu überzeugen. Rüya hatte sich für "Hurt" von Christina Aguilera entschieden. Im Halbfinale, das immerhin acht Mädchen erreichten, hatte jede Teilnehmerin dann ihren eigenen Song vorgetragen; die Songs waren in den sieben Monaten zuvor produziert worden. Rüyas Song "The wheel of fate" (geschrieben von Alex, Musik von JJ) überzeugte die Jury. Der Contest war ausgerichtet von der Jugendhilfe Afrika 2000 Köln-Porz.

Rückfragen?

Pressestelle des Krankenhauses Porz am Rhein

Marc Raschke
Tel.: 02203.566-1867
m.raschke@khporz.de