Pressemitteilung vom 15.02.2018

Dr. May demonstriert Implantation von Prothese bei Bauchaortenaneurysma

Wenn es zu einer gefährlichen Aussackung an einem wichtigen Blutgefäß im Körper kommt, sollte diese behandelt werden. Neue Möglichkeiten auf dem Gebiet der Prothesen bieten hierbei gerade älteren Patienten eine optimale Alternative zur offenen Bauch-OP. Die neuen Prothesen können nämlich über eine Art Kathetersystem via Blutbahn bis zur erkrankten Stelle vorgeschoben werden. Wie das genau passiert und was dann vor Ort geschieht, erklärte Dr. Thomas May, Chefarzt der Gefäßchirurgie im Krankenhaus Porz am Rhein, am 15.2.2018 auf Facebook live. Hier der Beitrag in voller Länge:

Rückfragen?

Pressestelle des Krankenhauses Porz am Rhein

Marc Raschke
Tel.: 02203.566-1867
m.raschke@khporz.de