Pressemitteilung vom 16.06.2021

Appartementhaus des Krankenhauses Porz am Rhein wird energetisch saniert

Es tut sich viel im Krankenhaus Porz am Rhein: Aktuell bekommt das Appartementhaus eine neue Hülle. Fassade, Dach und Fenster des Gebäudes aus den 50er Jahren werden für rd. 1,5 Mio. € energetisch saniert und auf den neuesten Stand gebracht. Die Sanierung des Wohnheims, die Ende des Jahres abgeschlossen sein wird, ist der Auftakt für eine ganze Reihe von Projekten, die der Weiterentwicklung und Zukunftssicherung des Krankenhaus-Standortes Porz am Rhein dienen.

„Wir haben viel vor“, berichtet Klinik-Geschäftsführer Arist Hartjes. „Unser Standort wird sich in den kommenden Jahren baulich stark verändern. Wir stellen damit zum einen die Weichen für eine optimale Gesundheitsversorgung der Patientinnen und Patienten, zum andern sichern wir damit auch eine gesunde Zukunftsperspektive und die Weiterentwicklung für das Krankenhaus Porz am Rhein.“

„Wir freuen uns sehr, dass der Startschuss nun gefallen ist“, meint auch Sonja Schulz, die für das Baumanagement und das Baucontrolling zuständig ist und dieses Projekt leitet. „Durch die Sanierung verleihen wir dem Gebäude nicht nur einen frischen und bunten Anstrich, sondern machen es fit für die Zukunft.“ Außerdem verrät sie, dass sich die Schülerinnen und Schüler noch über etwas anderes freuen dürfen: „Direkt hinter dem Schwesternwohnheim entsteht künftig die neue Krankenpflegeschule. Die beiden Gebäude sollen durch die Positionierung nebeneinander Wohnen, Arbeiten und Lernen noch besser miteinander verknüpfen.“ In den nächsten Jahren wird das Appartementhaus auch im Innenbereich saniert und modernisiert.

Rückfragen?

Pressestelle des Krankenhauses Porz am Rhein

Jennifer Engel
presse-engel@khporz.de

Senden Sie Ihre Bewerbungen bitte ausschließlich an bewerbung@khporz.de oder im Rahmen der Pflegeship-Kampagne an pflegeship@khporz.de