Pressemitteilung vom 16.04.2018

Krokodile gegen Krokodils-Tränen

Unter dem Motto "Das Krokodil von Kiwanis tröstet, trocknet Tränen und tut gut!" hat der Kiwanis Club Köln Geldspenden gesammelt, um den kleinen Patienten der Kinderklinik im Krankenhaus Porz insgesamt 24 Kuschel-Rucksack-Krokodile zur Verfügung zu stellen. Die Krokodile können während der Behandlung die Infusionsflasche umhüllen und so die Angst vor Behandlung ein wenig nehmen. Außerdem könne die Krokodile als Rucksack verwendet werden. Außerdem waren noch eine große Kugelbahn sowie mehrere Memory-Spiele im Gepäck.

Die Spenden wurden von den Vereinsmitgliedern Ellen Eichberg, Eric Meurer-Eichberg, Felix Eichberg, Rüdiger Süß sowie Vera Meinert-Sieger an den kommissarischen Leiter der Kinderklinik Dr. Hans-Peter Hammerich und an die Betreuerin des Spielbereichs Frau Elke Theile übergeben.

Der Kiwanis Club Köln ist seit 1988, eingebunden in die internationale Kiwanis-Organisation, für die Kinder Kölns aktiv und hat bereits zum zweiten Mal die Kinderklinik Porz unterstützt.

Zur Website des Kiwanis Club Köln auf www.kiwanis-koeln.org

Rückfragen?

Pressestelle des Krankenhauses Porz am Rhein

Marc Raschke
Tel.: 02203.566-1867
m.raschke@khporz.de