Pressemitteilung vom 22.02.2017

Geburtshilfe in Porz darf Frühchen ab der 32. Schwangerschaftswoche auf die Welt holen

Frühgeburt - was tun? Wenn Babys in Köln zu früh auf die Welt kommen, gibt es Fachzentren, die sich auf die Versorgung dieser Frühchen spezialisiert haben. Eigens dafür ausgebildetes Personal sowie eine umfangreiche perinatal-medizinisches Ausstattung stellen in diesen Zentren sicher, dass die Frühchen unter optimalen Start-Bedingungen und vor allem nach den neuesten Erkenntnissen der Forschung hochgepäppelt werden

Perinataler Schwerpunkt: Porz ist das einzige Level 3 Zentrum für Frühchen ab der 32. Schwangerschaftswoche in Köln

Doch nicht jede dieser Perinatal-Einrichtungen darf jedes Frühchen auf Welt holen und behandeln. Im Krankenhaus Porz am Rhein in Köln werden z.B. zu früh geborene Kinder ab der 32. Schwangerschaftswoche auf die Welt gebracht. Dieser perinatale Schwerpunkt, der in Fachkreisen als „Level 3/III“-Zentrum bezeichnet wird, ist in ganz Köln einmalig. Es gibt mit anderen Worten keine weitere Geburtsklinik in Köln, die speziell für diese Level-3-Gruppe von Frühchen eine Zulassung besitzt

Geburtshelfer und Frühchen-Spezialisten arbeiten in Köln Porz Hand in Hand

Die Geburtshilfe Köln-Porz hat somit ein Alleinstellungsmerkmal, das viele Eltern schätzen, die eine Frühgeburt erwarten. Entsprechend groß ist die Nachfrage, sogar über die Stadtgrenzen hinaus. Denn dank der engen Anbindung von Kinderklinik an die Geburtshilfe Köln Porz arbeiten hier Geburtshelfer und Perinatal-Mediziner Hand in Hand zusammen und können auf etwaige Komplikationen umgehend eingehen. So sind auch Mehrlingsgeburten in Köln Porz keine Seltenheit, zumal sich die Chefärztin der Geburtshilfe, Fr. Dr. Van de Vondel, u.a. auf Risikogeburten spezialisiert hat.

Frühgeborene werden speziell versorgt

Abgestimmt auf Frühchen ab der 32. Schwangerschaftswoche erfolgt dann in der Kinderklinik die weitere Betreuung. Hier behandeln speziell ausgebildete Fachärzte die Frühchen und schulen die Eltern frühzeitig im Umgang mit den Neugeborenen. Dazu eignet sich die Ausstattung der Kinderklinik Porz in besonderem Maße. Neben Familienzimmern bietet die Klinik u.a. Kanguruhen sowie Stillzimmer in Köln Porz an. Gerade diese Stillzimmer sorgen für ideale Rückzugsbedingungen der jungen Familie.

Rückfragen?

Pressestelle des Krankenhauses Porz am Rhein

Marc Raschke
Tel.: 02203.566-1867
m.raschke@khporz.de