Pressemitteilung vom 03.01.2018

Krankenhaus Porz am Rhein erhält eigene Werbebande bei den Kölner Haien

Der Schriftzug des Krankenhauses Porz am Rhein erreicht seit kurzem regelmäßig ein Millionen-Publikum: Zur neuen Saison haben die "Kölner Haie" das Krankenhaus in ihre Bandenwerbung an der Eisfläche in der Lanxess-Arena aufgenommen - und zwar ziemlich genau dort, wo die Bank des KEC am Spielfeldrand ist. Das bedeutet: Kamera-Bilder sind dem Logo samt Schriftzug gewiss, zumal die Spiele der Haie inzwischen per Telekom TV national und sogar international gezeigt werden.

Mit der Bande, die rund fünf Meter lang ist, bedankt sich der KEC bei Prof. Dr. Marc Horlitz, Dr. Eduard Gorr und dem Team der Sportkardiologie im Krankenhaus Porz am Rhein in Köln. Seit Jahren kümmern sich die Mediziner nämlich als sportkardiologisches Leistungszentrum der Kölner Haie um die Profis samt Nachwuchs-Talenten. "Die Bandenwerbung für das Krankenhaus Porz am Rhein ist eine Wertschätzung der Haie für die intensive sportkardiologische Betreuung der Spieler, die wir auf ihrem Erfolgsweg unterstützen wollen. Das ist natürlich eine sehr große Geste des Vereins und macht uns unglaublich stolz", sagt Prof. Marc Horlitz, Chefarzt der Kardiologie.

Enge, vertrauensvolle Beziehung zu Management und Mannschaft

"Wenn ich auch nicht bei jedem Heimspiel persönlich in der Arena sein kann, so schaue ich mir die Spiele doch regelmäßig zu Hause im Fernsehen an. Und da ist es immer schon ein ganz besonderes Erlebnis, wenn ich das Logo unseres Krankenhauses an der Bande sehe", sagt Horlitz. Über die Jahre hat das Krankenhaus Porz am Rhein eine enge, vertrauensvolle Beziehung zu Management und Mannschaft aufgebaut. "So etwas ist nicht selbstverständlich. Deshalb schätzen wir diesen Kontakt enorm", so Prof. Horlitz.

Rückfragen?

Pressestelle des Krankenhauses Porz am Rhein

Marc Raschke
Tel.: 02203.566-1867
m.raschke@khporz.de