Gefäßchirurgie

Die Klinik für vaskuläre und endovaskuläre Gefäßmedizin heißt Sie herzlich willkommen!

Dr. med. Thomas May

Dr. med. Thomas May

Die Gefäßerkrankungen gehören zu den größten Herausforderungen der modernen Medizin – ist doch bereits jeder dritte Bundesbürger über 40 Jahre davon betroffen.
Für die Gefäßmedizin bedeutet das zukünftig einen steigenden Bedarf an Diagnostik und Therapie für Gefäßkrankheiten

Die Gefäßchirurgische Klinik in Köln-Porz hat die Weichen vorausschauend und bereits frühzeitig gestellt – seit 2004 ist sie von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie als zertifiziertes Gefäßzentrum anerkannt

Mehr als 2000 Eingriffe pro Jahr

Seit nunmehr über 25 Jahren hat sich die Gefäßchirurgie im Krankenhaus Köln Porz kontinuierlich weiterentwickelt und genießt über die Grenzen von Köln hinaus einen sehr guten Ruf. Heute zählt die Klinik für Gefäßchirurgie mit konstant mehr als 2000 Eingriffen im Jahr zu einer der leistungsstärksten Abteilungen in Deutschland.

In der Klinik für Gefäßchirurgie werden sämtliche modernen Operationsverfahren nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durchgeführt. Dabei nehmen die minimal invasiven, patientenschonenden Operationsverfahren (Ballonaufdehnungen, Stentimplantationen, endovaskuläre Stents) einen immer größere werden Raum in unserem Leistungsspektrum ein.

Gefäßambulanz erstellt individuelles Behandlungskonzept

Im Mittelpunkt der Abteilung steht die Gefäßambulanz. Durch die hohe fachliche Kompentenz meiner Mitarbeiter gepaart mit der sehr guten technischen Ausstattung wird schon bei Erstkontakt ein individuelles Behandlungskonzept aufgestellt und die Weichen für die weitere Behandlung gestellt.

Dabei steht das Gefäßteam für Gefäßnotfälle (z.B. rupturiertes Bauchaortenaneurysma, akuter Gefäßverschluss, Beinvenenthrombose) rund um die Uhr zur Verfügung.

Ihr

Dr. med. Thomas May

Chefarzt der Gefäßchirurgie

und sein Gefäßteam