Gynäkologie

Hildegard Baumhäckel

Leiterin der Gynäkologie

In unserer Gynäkologie werden alle gut- und bösartigen Erkrankungen der Frau behandelt. Das Spektrum der operativen Gynäkologie umfasst neben den vaginalen und abdominalen Standardoperationen innovative diagnostische Methoden und Operationstechniken.

Schwerpunkte bilden die Beckenboden-Chirurgie zur Behandlung von Senkungsbeschwerden und die Diagnostik und Therapie der Harninkontinenz. Seit 2008 ist die Klinik anerkannte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft. Es besteht eine Zertifizierung der Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion (AGUB II). Die enge Zusammenarbeit mit der Chirurgie unseres Hauses führte zur Bildung des ZIB - Zentrums für Inkontinenz und Beckenbodenschwäche.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die minimal-invasive Chirurgie („Knopflochchirurgie“) zur Therapie von Myomen, Eierstockcysten, Endometriose, Verwachsungen, Gebärmutterentfernung, aber auch von bestimmten bösartigen Erkrankungen.

In der Tumorchirurgie führen wir alle größeren onko-gynäkologischen Operationen leitlinienorientiert durch – ggf. in Zusammenarbeit mit Chirurgen und Urologen. Zur Optimierung der weiteren Behandlung steht ein interdisziplinäres Tumorboard zur Verfügung. Das bedeutet für Sie, dass alle Diagnosen erfasst und in einem Gremium die beteiligten Fachabteilungen (z.B. Radiologie, Chirurgie, Onkologie, Strahlentherapie) die nachfolgende Therapie gemeinsam abstimmen – und Ihnen dadurch die Sicherheit einer optimalen Behandlung geboten wird.

Selbstverständlich bieten wir in unserer Klinik auch die ambulante Durchführung von kleinen gynäkologischen Routine- Eingriffen an.

Eine optimale Versorgung unserer Patientinnen gelingt nur durch eine enge, vertrauensvolle Kooperation mit den niedergelassenen Frauenärztinnen und Frauenärzten, die wir durch die Mitarbeit in Qualitätszirkeln und wissenschaftlichen Fortbildungen intensivieren.

Ihre

Hildegard Baumhäckel

Leiterin der Gynäkologie

Senden Sie Ihre Bewerbungen bitte ausschließlich an bewerbung@khporz.de oder im Rahmen der Pflegeship-Kampagne an pflegeship@khporz.de